SunQuest 3 – Das sterbende Land (Dies Cygni 3)

sq3-logo

Erschinen: 10/2007
Umfang: 240 Seiten

In 2006 erhielt ich die Gelegenheit mit Roman Schleifer einen Teilroman für die Serie SunQuest zu verfassen. Mein erstes längeres Werk, das zu Veröffentlichung gelangte. Genau wie bei Mythos Erde gab es einen festgelegten Rahmen, doch diesmal unter der Aufsicht von Uschi Zietsch.

Zum ersten Mal lieferte ich einen zusammenhängenden Text in der Größenordnung von 200.000 Zeichen. Das allein war nicht die Herausforderung. Plötzlich wurde ein weitaus strukturierteres Vorgehen notwendig, als ich es bislang bei fantastischen Geschichten praktiziert hatte.

Besonders stolz macht mich eine ihrer Antworten beim Interview mit Uwe Weiher für den Zauberspiegel:

Zauberspiegel: SunQuest ist momentan einer der wenigen Versuche, in der deutschen SF-Szene neue Wege einzuschlagen. Das fängt schon mit der zweimonatigen Erscheinungsweise an, geht mit der Autorenzusammenstellung weiter und hört mit der exotischen Konstellation der Serie noch lange nicht auf. Was ist für Dich das Besondere an der Serie? Welche Figuren sind Dir besonders ans Herz gewachsen?
Uschi Zietsch: Ich finde die Serie an sich etwas Besonderes, genau aus den von dir genannten Gründen, wie alles zusammengestellt ist. Und wir wollten eine unterhaltende Abenteuerserie machen, aber eben mit skurrilen Elementen und bizarren Geschöpfen. Mit einer Welt, in der nahezu alles möglich ist – außer elektronischer Technik. Die Autoren sollten hier vor allem ihre Phantasie bei der Darstellung entfalten und ein außergewöhnliches Universum schaffen. Besonders ans Herz gewachsen ist mir natürlich der lustige kleine Pong, der redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Alle Hauptfiguren haben ihren ganz eigenen Charme, sodass es mir schwerfällt, mich zu entscheiden. Wenn ich ganz ehrlich bin, so ist mir vor allem ein Ort ans Herz gewachsen – das schaurige Schiff ELIUM, das eine Erfindung unseres österreichischen Autors Wolfgang Oberleithner ist und so gut gelungen, dass es der Zentralpunkt im zweiten Zyklus ist – und … tja, die Quinternen. Ein so fremdes Volk mit so vielen Geheimnissen zu kreieren, die wir erst am Ende aufdecken werden ... das hat sehr viel Spaß gemacht.

Inhalt:
Auf einem Raumschifffriedhof findet Shanija Ran weitere Informationen und vielleicht die Chance, Less zu verlassen – doch die Glaubensführer zweier Sekten, Anhänger als auch Feinde des Ewigen, schicken jeweils ihre besten Assassinen, um der Trägerin der Sonnenkraft habhaft zu werden – oder sie zu töten, und der Weg führt immer tiefer in ein dunkles, sterbendes Land.

Alle Infos auf www.sunquest-serie.de

Bezugsquellen:
FabylonEbookAmazonEbook

ISBN: 978-3-927071-81-0
ASIN: B006ITXNT2


Inzwischen als Gesamtausgabe erhältlich:

SQ-Gesamt-COVER

Erschienen: 08/2013
Umfang: 2800 Seiten (!)

Das Jahr 3218 nChr. Die in den Weltraum strebende Menschheit ist vor zehn Jahren im Sternbild des Schwan auf ein Fremdvolk getroffen, das die Bezeichnung Quinternen erhalten hat. Das Aussehen der Quinternen ist bis heute nicht bekannt, ebenso wenig ihre Lebensweise und ihr Heimatsystem. Bisher haben die Menschen lediglich herausgefunden, dass die Fremdwesen eine Kollektiv-Intelligenz bilden und niemals einzeln, sondern nur in Gruppen von jeweils fünf Individuen auftreten. Darauf bauen sich auch ihre Einheiten auf.
Die erste Begegnung der Menschheit mit einer außerirdischen Intelligenz verlief tragisch und endete mit einer blutigen Auseinandersetzung, die ohne Verzögerung in den jahrelangen Krieg mündete. Kontaktversuche und Friedensangebote seitens der Menschen blieben ohne Ausnahme unbeantwortet.
Colonel Shanija Ran ist dabei, in einer entscheidenden Phase des Krieges Pläne zur Rettung der Menschheit auf die Erde bringen, als sie auf der bizarren Welt Less strandet. Die Zeit, ihre Mission zu erfüllen, ist sehr knapp, denn die „Passage“ steht bevor, eine besondere Sternenkonstellation, die ein Tor zu einem fremden Universum öffnet – wo der Ewige, eine finstere Macht, darauf lauert, hierher zu gelangen. Und die Quinternen sind ihr auf der Spur …

Gesamtausgabe mit Zyklus 1 „Dies Cygni“ und Zyklus 2 „Quinterna“ um die Drei-Sonnen-Welt im Sternbild Schwan. Eine Welt, in der es keine elektronische Technik gibt, aber Psimagie – und Tausende Völker der Milchstraße, denn wer hier einmal gestrandet ist, kommt nie mehr weg.

Ungekürzt, 2800 Seiten, verfasst von den besten deutschsprachigen SF-Autoren. Die Ausgabe zum Vorzugspreis enthält keine Illustrationen und Extras. Diese finden sich in den Einzel- und Printausgaben.

Bezugsquellen:
FabylonEbookAmazonEbook

ISBN: 978-3-943570-28-1
ASIN: B00EIP62YQ

Posted in and tagged , , .