In Arbeit

Bartek - Teil 2 und 3: Flammenfraß / ...

Im Rahmen des NaNoWriMo 2017 (im November versammeln sich weltweit Schreibwillige vor ihren Tastaturen und versuchen zumindest 50.000 Worte in diesem einen Monat zu schreiben) gehe ich die Fortführung der Rohfassung an. - Sicher ist, dass Teil 2 fertig wird, aber auch für Teil 3 rechne ich mir gute Chancen aus ...

Nachdem derzeit kein Fremdprojekt ansteht, kann ich mich voll BARTEK widmen. - Wenn er wüsste, was ihm noch alles bevorsteht ...   😉

Status, Oktober 2017

Feinplot Flammenfraß

Maddrax - pending

Nachdem ich an zehn Maddrax-Abenteuern gearbeitet hab (zwei Mehrteiler und einmal als Co-Autor), ist erstmals kein Abenteuer in der dunklen Zukunft der Erde anhängig. Vorerst.  🙂

Status, Oktober 2017

Ausschau nach neuen Abenteuern

Arbeitstitel: Bauchzwerg - Aufzucht eines Kleinkinds

Das Projekt läuft schon einige Zeit, und am 12. Februar erblickte unser geliebter Erstgeborener (Oskar Vincent Samwise) das Licht der Welt. Ich kann nicht viel über ihn sagen, außer, dass er perfekt ist! - Er ist unser Sonnenschein, überrascht jeden Tag mit neuen Fertigkeiten, und sei es nur ein neuer Gesichtsausdruck, der uns dahinschmelzen lässt ...

Ein Wunder, dass ich noch zum Schreiben komme  🙂

In der Zwischenzeit haben wir einige Meilensteine erreicht:
- Sprache. - Er spricht! Und zum Leidwesen seiner Mutter, redet er mir meinen Blödsinn nach ... *harhar*
Zu seinem Wortschatz zählt: Hola Chica, Mistsuppenfian, Zebrastreifen - an "Hasta la vista, Baby" arbeiten wir noch

Status, Oktober 2017

Aufzucht

Abenteuer in der Warteschlange ...

jetzt ohne Zusagen oder Versprechungen zu machen. Aber da gibt es noch ein paar Geschichten, die mir auf den Nägel brennen:

  • Purificatio Dextero: Während des NaNoWriMo 2015 habe ich mit dieser sehr eigenen Konstellation aus Steampunk, Alternativwelt und Zeitreisen begonnen. Warum ich als Nicht-Lateiner einen solchen Arbeitstitel gewählt habe? Eine gute Frage.
  • Ätherpiloten: An diese Steampunk-Geschichte muss ich nochmal ran. Vorher kommt sie mir nicht aus dem Haus.
  • Drachenblut: ein weites Feld, entweder ich bringe die Mutter-Trilogie auf den Weg, oder ich schau mir vorher noch an, was diverse Nebenfiguren so treiben. Groß genug ist diese Welt, und Überraschungen warten zuhauf darin. - Aber am wichtigsten: ich brauche einen neuen Namen! Mir war nicht bewusst wie begehrt der Name "Drachenblut" unter den Autoren ist.
    Aktuell läuft in diesem Universum die Bartek-Serie.
  • Supernatural Krimi/Thriller: eine schöne (Harhar) Basisidee dazu schwebt mir schon länger im Kopf rum ...
  • Postapokalypse/Supernatural
  • Crazy/Funky/Bösartiges/SciFi

Status, Dezember 2017

Arbeitstitel: Schleusen des Arraldir

Im Mai 2014 hatte ich das große Vergnügen mit einer Gruppe Gleichgesinnter, unter der Führung von Michael Markus Thurner und Leo Lukas, einen Fantasy-Roman zu schreiben. Innerhalb weniger Tage schufen wir unsere Helden, planten die Geschichte und schrieben sie. Der Verlag für die Veröffentlichung ist festgelegt und der Roman befindet sich im Lektorat. Ohne zu viel zu verraten, ein paar der Mitwirkenden: Andreas Gruber, Kai Hirdt, Ansgar Back ... und sehr viele andere. Arraldir schreit förmlich nach einem Blog-Eintrag.

Status, Dezember 2015

Überarbeitete Rohfassung
Lektorat